Herzlich Willkommen im Museum Hameln

Wir freuen uns, wenn Sie auch weiterhin eine Maske tragen.

Bitte achten Sie weiterhin auf ausreichenden Abstand (mindestens 1,5m) zu Personen außerhalb Ihres eigenen Haushaltes.
Des Weiteren gelten die Vorgaben der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung.

Das Museum Hameln ist im Januar 2023 geschlossen!

Leider ist das Mechanische Rattenfängertheater derzeit außer Betrieb.

Besuchen Sie uns auf

Facebook und Instagram

Öffentliche Führungen

Jeden Sonntag, 14 Uhr, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „In 60 Minuten durch Hamelns Stadtgeschichte“ (letzte Führung in 2022 am 18. Dezember)
Letzte Szenische Führung „Aber Adolph, die Gäste…!“ für 2022 am Samstag, 17. Dezember, 14:30 Uhr
Letzte Feierabend-Führung am Dienstag, 20. Dezember, 17 Uhr.
Anmeldung wird empfohlen unter 05151 202-1215 oder museum@hameln.de
Mitglieder des Museumsvereins Hameln e.V. können an allen Führungen kostenlos teilnehmen.

Ab sofort können Sie Ihr Ticket auch direkt online kaufen – im Hamelner Erlebnisshop

Ausstellungen

Unsere Dauerausstellung zeigt in einem spannenden Rundgang die Geschichte der Stadt und der Region von vorgeschichtlichen Zeiten bis in die Gegenwart.

150 Jahre Wiederaufbau der Hamelner St. Bonifatius Kirche 

Bes

Besuchen Sie unsere Online-Ausstellung

Sonderausstellung

1622.
Geschichten aus dem dreißigjährigen Krieg

bis 27. August 2023

Bis 1622 ist Hameln von Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges noch weitestgehend verschont. In diesem Jahr erscheint auch das Flugblatt, auf welchem die älteste authentische Darstellung der mittelalterlichen Stadtbefestigugn und der markantesten Gebäude der Stadt zu finden ist. 

Ihr Besuch

Öffnungszeiten:  
Dienstag bis Sonntag 11 – 18 Uhr 
Montag geschlossen
(Sonderregelung für Feiertage)

Führungen, Aktionen und Veranstaltungen

Führungen und Angebote für Gruppen

Für Familien, Schulklassen und junge Menschen

Veranstaltungen

Der Museumsverein

Der Museumsverein Hameln e. V. wurde 1898 gegründet. Der Museumsverein ist der Gründer und bis heute der Träger des Museums