Der Museumsverein Hameln e.V.

Der Museumsverein Hameln e. V. wurde 1898 gegründet, ist der Gründer und bis heute Träger des Museums.

Der Verein verfolgt folgende Ziele:

  • Er betreut das Museum Hameln.
  • Er fördert das Interesse an und verbreitet das Wissen über unsere Heimat.
  • Er fördert die Erhaltung alten Kulturgutes in unserer Region.
  • Er erforscht die Geschichte der Stadt Hameln und Umgebung.
  • Er sammelt und erhält Gegenstände, die geeignet sind, diese Geschichte zu dokumentieren.

Deshalb fördert und unterstützt er die Arbeit des Museums Hameln:

  • durch finanzielle Hilfe bei Sonderausstellungen,
  • durch Hilfe bei besonderen Unternehmungen,
  • durch Ankauf von Exponaten.

Vorstand des Museumsvereins:

  • Klaus Arnold, Vorsitzender
  • Günter Raß, stellv. Vorsitzender, Historischer Arbeitskreis
  • Hans-Jörg Nulle, Schatzmeister
  • Dr. Gerhard Pieper, Museumsbibliothek

Veranstaltungen

Veranstaltungen des Museumsvereins finden jährlich in zwei Programmreihen statt:

  • im Sommerhalbjahr: Kulturhistorische Exkursionen des Historischen Arbeitskreises
  • im Winterhalbjahr: Vortragsreihe des Historischen Arbeitskreises.

Bibliothek

Bibliothek des Museumsvereins Hameln e.V.

Insgesamt etwa 11 000 Bücher und Aufsätze zu Geschichte, Genealogie, Ortskunde und anderen Gebieten sind in unserer Bibliothek vorhanden. Sie können von Ihnen als Mitglieder des Museumsvereins kostenlos ausgeliehen werden.

Sollten Sie also Interesse an heimatkundlichen Fragen haben, kommen Sie in der Bibliothek vorbei. Wir werden dann gemeinsam nach einer Antwort suchen.

Geöffnet: Dienstags 10 bis 12 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Tel: (0 51 51) 202-1219

Spenden

Der Museumsverein Hameln e. V. fördert mit den Spenden das Museum Hameln. Wir sind auf die Spenden angewiesen, um unsere Arbeit in der bisherigen Qualität fortsetzen zu können und freuen uns über jeden Beitrag. Für Spenden ab 100 € erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung, darunter auf Anforderung.

Wir danken allen Spendern für ihre Bereitschaft, den Museumsverein und das Museum zu unterstützen.

Bankverbindung des Museumsvereins

Sparkasse Hameln-Weserbergland 

IBAN: DE76 2545 0110 0000 0032 44

Hamelner Jahrbücher

Das Hamelner Jahrbuch mit Beiträgen zur Geschichte und Kultur der Stadt Hameln und der Region wird jährlich vom Museumsverein Hameln e. V. herausgegeben.

Die Beiträge behandeln die Stadt-, Wirtschaft-, Kultur- und Solzialgeschichte Hamelns und seiner Umgebung, seit 2016 ergänzt durch eine vom Stadtarchiv Hameln erstellte Jahreschronik und Berichte aus Museum und Verein.

Mitglieder des Museumsvereins Hameln erhalten das Jahrbuch kostenlos. Übrige Interessenten können es gegen eine Schutzgebühr von € 5,00 im Museum erwerben bzw. beim Museumsverein bestellen.

Weitere Publikationen

Der unheimliche Mönch auf Schloss Hastenbeck

von Kai Gurski, 2015

2015 wurde der Edgar-Wallace-Film „Der unheimliche Mönch“ 50 Jahre alt – ein Anlass für den Hamelner Museumsverein, diesem wohl bekanntesten in Hameln gedrehten Film eine eigene Publikation zu widmen, die als Begleitband zur Sonderausstellung „Film ab! Kinoträume im Weserbergland“ erschien.

Im Herbst 1965 war das vor den Toren Hamelns gelegene Schloss Hastenbeck Drehort von „Der unheimliche Mönch“ und wurde dabei zum heimlichen Hauptdarsteller des europaweit erfolgreichen Krimi-Reißers. Das Buch schaut hinter die Kulissen der Dreharbeiten. Neben zeitgenössischen Textquellen erlauben zahlreiche, teils bisher noch nie veröffentlichte Fotos vom Set und persönliche Äußerungen der Mitwirkenden einen unmittelbaren Blick auf die Entstehung des Kult-Thrillers.

Eine Sonderpublikation des Museumsvereins Hameln, gefördert von der Dr. Gerhard-Pieper-Stiftung und der Emmi-Stallmann-Stiftung.

190 Seiten, mit zahlreichen Farb- und s/w-Illustrationen.

ISBN: 978-3-9817841-0-7

8,95 €, erhältlich im Museum Hameln sowie im Buchhandel.

Mitglieder des Museumsvereins erhalten das Buch zum Vorzugspreis von 5 €

Anschrift

Museum Hameln
Osterstraße 8-9
31785 Hameln

Rufen Sie uns an

(+49) 5151 202 1215

Schreiben Sie uns

museum@hameln.de